Die CDU Immenhausen war mit Hartmut Lind und Lothar Dietrich vertreten, um sich über Fördermöglichkeiten zu informieren, die über das Land Hessen bei der EU beantragt werden können.

Dabei auch Immenhausens 1. Stadträtin Ute Krug sowie Jacqueline Weil vom Zentrum Pfadfinden, um sich Anregungen zu Fördermöglichkeiten ihres Sanierungs- und Erweiterungsprojektes im Pfadfinderzentrum zu holen.

Danke an Mark Weinmeister, Staatssekretär für Europaangelegenheiten in der Hessischen Landesregierung, der zu dieser Veranstaltung im Ständehaus in Kassel eingeladen hatte.

Erst vor ein paar Tagen war er auf Einladung der CDU Immenhausen im Zentrum Pfadfinden, um sich über die geplanten Massnahmen zur Sanierung und Erweiterung auf dem Gelände des Zentrums zu informieren. Herzlichen Dank auch dafür und die zugesagte Unterstützung bei der Anbindung an das Breitbandnetz.

« Europa-Kreisparteitag der CDU Kassel-Land in Helsa-Wickenrode Sitzung der Stadtverordneten am 10.04.2019 »