Besondere Mitgliederversammlung zur Wahl von Delegierten zur Bundestagswahl

Zur besonderen Mitgliederversammlung, die kürzlich unter Corona-Bedingungen mit entsprechendem Abstand und unter Beachtung der gültigen Hygieneregeln im Haus Schulplatz 1 stattfinden musste, konnte unser stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender Bastian Brahm neben etlichen Mitgliedern (einige hatten sich entschuldigt) auch den stellv. Kreisvorsitzenden Alexander Lorch sowie den Landtagsabgeordneten Armin Schwarz (Bad Arolsen / Waldeck-FKB) begrüßen.

In der sogenannten "besonderen Mitgliederversammlung nach den Bestimmungen des Bundeswahlgesetzes" wählten die Mitglieder der CDU Immenhausen die Delegierten, die den Stadtverband bei der nächsten Wahlkreisdelegiertenversammlung vertreten. Bei dieser Zusammenkunft wird dann der Wahlkreisbewerber für den Wahlkreis 167 zur nächsten Bundestagswahl im Herbst 2021 gewählt.

In der Reihenfolge von 1-9 wurden hierzu einstimmig gewählt:
Bastian Brahm, Diethelm Robrecht, Nicola Dietrich-Karsten, Fred Werner, Hartmut Lind, Lisanne Grzelachowski, Herbert Lind, Jürgen Dilling und Lothar Dietrich.

In einem zweiten Wahlgang wurden dann die Delegierten gewählt, die bei einem besonderen Kreisparteitag die Landesliste zur nächsten Bundestagswahl 2021 wählen.

In der Reihenfolge von 1-10 wurden hierzu einstimmig gewählt:
Bastian Brahm, Diethelm Robrecht, Nicola Dietrich-Karsten, Fred Werner, Martin Trott, Hartmut Lind, Lisanne Grzelachowski, Herbert Lind, Jürgen Dilling und Lothar Dietrich.

Alexander Lorch, auch stellv. Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, berichtete über die politische Situation im Landkreis Kassel und den Aktivitäten seiner Fraktion trotz Corona.

Armin Schwarz stellte sich als Bewerber für das Bundestagsmandat im WK 167 vor

Der Landtagsabgeordnete Armin Schwarz aus dem benachbarten Landtagswahlkreis Waldeck leitete die Versammlung und nutzte die Gelegenheit, sich als Bewerber für den Bundestagswahlkreis 167 vorzustellen:

Armin Schwarz ist 53 Jahre, verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder. Bis 2011 übte er seinen Beruf als Lehrer aus. Er lebt seit über 50 Jahren in Bad Arolsen. Seit 2011 ist er direkt gewählter Landtagsabgeordneter für den Landtagswahlkreis Waldeck-FKB und seit 2019 stellv. Vorstzender der CDU-Landtagsfraktion sowie deren Schulpolitischer Sprecher. Näheres zu ihm finden Sie mit einem "Klick" auf Armin Schwarz - über mich

Die CDU hatte mit Thomas Viesehon bis zur letzten Bundestags-Wahl einen hervorragenden Abgeordneten, der jedoch leider den Wahlkreis abgeben musste. Da Thomas Viesehon auf eine erneute Kandidatur verzichtete, schlug er jetzt zusammen mit dem CDU-Kreisvorstand Waldeck-FKB den Kollegen Schwarz als neuen Wahlkreis-Bewerber vor.

Lothar Dietrich, Vorsitzender unserer CDU-Fraktion, hatte Armin Schwarz erst im Frühjahr diesen Jahres zu einem Besuch unserer Immenhäuser Freiherr-v.-Stein-Schule begleitet. Er sagte dem Landtagsabgeordneten aus Bad Arolsen die Unterstützung der Immenhäuser Freunde bei seiner offiziellen Nominierung in der Wahlkreisdelegiertenversammlung sowie im anschließenden Bundestagswahlkampf zu und wünschte ihm viel Glück und alles Gute.

« Volle Busse im Schülerverkehr gefährden in Corona-Zeiten die Gesundheit unserer Kinder Besichtigung einer städtischen Einrichtung und anschließendes Grillen mit Familienangehörigen »